Unsere Aktionen

Diese tollen Aktionen haben wir in letzter Zeit gemacht:

Von der Raupe zum Schmetterling 3

17. Mai 2021

Abflug der Schmetterlinge

Schon war es soweit: Wir haben die Schmetterlinge in die freie Natur fliegen lassen. Das war spannend! Wir haben uns im Außengelände (Corona konform) versammelt und die Schmetterlingsnetze gut sichtbar platziert. Dann haben wir sie geöffnet. Tatsächlich konnte man feststellen, dass die Schmetterlinge irgendwie gespürt haben, dass etwas anders ist. Sie flatterten aufgeregt im Netz hin und her, aber haben das es nicht verlassen. Erst nach einer Weile entdeckten sie ihre Freiheit und flatterten einer nach dem anderen davon. Tatsächlich kamen sie aber auch wieder zurück oder blieben in der Nähe. Alle Kinder haben begeistert geklatscht und „Tschüss“ gerufen. Die Orangen und das Zuckerwasser haben wir vorsichtshalber noch in unseren Hochbeeten gut sichtbar positioniert. Alles in allem war das ein wirklich schönes Projekt. Kinder und Erwachsene konnten ganz nah ein kleines Wunder der Natur beobachten!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weitere laden

Von der Raupe zum Schmetterling 2

10. Mai 2021

Hurra! Unsere Schmetterlinge sind geschlüpft!

Das Puppenstadium der Raupen dauerte ca. 10 – 14 Tage. Kurz vor dem Schlupf verfärbten sich die Puppen dunkel, bis sie dann geschlüpft sind . Dies haben unsere Distelfalter zumeist „heimlich“ gemacht, so dass wir nicht alles mit der Kamera begleiten konnten.
Beim Schlupf sondern die Schmetterlinge ein rote Flüssigkeit ab – das Mekonium. Dies sind die Stoffwechselprodukte der Falter. Nun flattern sie fröhlich durch ihr Schmetterlingsnetz, ernähren sich von Orangen und trinken Zuckerwasser. Dabei kann man genau beobachten, dass sie mit ihren Fühlern erst an der Orange riechen und dann mit den pelzbewachsenen Vorderbeinen probieren. Zum Trinken rollen sie ihren kleinen Rüssel aus. Alle Kinder (und auch die Erwachsenen) finden dies sehr spannend und beobachten immer wieder alles ganz genau. Nun verbleiben die Distelfalter noch wenige Tage im Netz, bis wir sie dann im Außengelände freilassen können. Mit etwas Glück bleiben die Falter sogar noch ein paar Tage in unserer Nähe, bis sie sich eine neue Umgebung suchen. Wir werden auf jeden Fall darauf achten und alles weiterhin dokumentieren!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weitere laden

Von der Raupe zum Schmetterling

23. April 2021

Unser Schmetterlingsprojekt

Nach unserem Fastenzeit-Oster-Projekt „Die Raupe Pasquarella“ findet zur Zeit in allen drei Settings der Einrichtung ein dazu passendes Naturprojekt statt: In durchsichtigen Aufzuchtboxen befinden sich viele winzige Raupen des „Distelfalters“, die den ganzen Tag nichts anderes tun, als zu fressen. Die Boxen stehen jeweils in einem Schmetterlingsnetz, denn bald werden die Raupen sich verpuppen und dann als Schmetterlinge aus dem Kokon geboren. Dies alles können die Kinder genau beobachten und das tun sie auch mit großem Interesse! Es ist spannend zu sehen, wie schnell die Raupen wachsen und immer dicker werden – wie alle Kinder es auch schon aus dem Buch „Die Kleine Raupe Nimmersatt“ kennen. Auch hier eine DANKE an den Förderverein, der diese Aktion gesponsert hat. Natürlich werden wir die Entwicklung bis zu den Schmetterlingen und dann natürlich auch deren Freilassung, weiter mit Fotos dokumentieren!

Zum Öffnen der Bildergalerie bitte auf das Bild klicken/tippen.

weitere laden

Das größte Ei der Welt!

21. April 2021

Dieses riesige Osterei hatte der Osterhase in einer Lanker Pizzeria für unsere Kita-Kinder abgegeben. Der Besitzer Franco hat uns das Ei dann zur Begeisterung aller vorbei gebracht. Da zu der Zeit allerdings einige Kinder in Quarantäne waren, haben wir es erst „geknackt“, als alle wieder da waren. Es ist wirklich soviel Schokolade, dass alle sicher noch lange etwas davon haben werden. DANKE lieber Osterhase und DANKE auch an den Förderverein, der sich mit einer Spende am Ei beteiligt hat!

weitere laden

Yoga-Pfad

19. Februar 2021

Ein sonniges Wochenende steht vor der Tür und deshalb finden Sie heute im Anhang eine Einladung zum angekündigten “Yoga-Pfad”. Diesen können Sie mit Ihren Kinder gemeinsam gehen. Entlang des Latumer Sees finden Sie an den Bäumen gelbe Karten mit Übungen. Für den Fall, dass andere Personen diese Karten entfernt haben, gibt es im Anhang auch noch alle Übungen auf einer Karte. Diese nehmen Sie einfach mit. Sie können mit dieser Karte natürlich auch einen eigenen Yoga-Pfad ganz woanders oder an anderen Tagen gehen. Wir wünschen Ihnen auf jeden Fall viel Spaß und genießen Sie die wärmenden Sonnenstrahlen!

Hier gibt es die Yoga-Anleitung zum Download.(pdf)

weitere laden
weitere laden